01. Dezember 2019

SportsTotal goes Charity

Kaum hatte Reiner Calmund den letzten Bissen seines rosa gebratenen Rinderfilets verdrückt, sprang er auf und verließ den festlich geschmückten Saal der Kölner Flora. Er ließ sogar ein gebratenes Kartoffeltörtchen auf dem Teller zurück, so eilig hatte er es. Aber nicht, weil es ihm auf der SportsTotal-Gala nicht gefiel oder ihm das Essen nicht schmeckte. Nein! Calmund musste sich zügig verwandeln für seinen bevorstehenden Überraschungsauftritt –von der Manager-Ikone im eleganten schwarzen Anzug in den Nikolaus, samt Rauschebart und rotem XXL-Mantel.

Santa Calmund hatte den Verlauf der Saison sehr genau beobachtet, Erkenntnisse in seinem Büchlein notiert und die passenden Geschenke dabei. Einen Sturzhelm mit Gesichtsschutz für Nationalspieler Niklas Stark, der sich kurz zuvor am Unterarm von Leipzigs Konrad Laimer die Nase gebrochen und auch sonst ein wenig Verletzungspech in die Saison hatte.

Für Köln Manager Horst Heldt gab es eine riesen Portion Aspirin, weil Calli fürchtet: „Die wirst du brauchen Horst. Bei deiner Aufgabe in Köln wirst du noch oft genug Kopfschmerzen bekommen.“ Aber Santa Calmund konnte auch gnädig sein und verzichtete sogar bei Sky-Reporter Ecki Heuser, berüchtigt für seine bissige Art, auf die Rute.

Es war ein launiger Abend mit absoluter Top-Besetzung. Aus dem Fußball sowieso. Aber auch runterherum. DSDS-Finalist Nick Ferretti sang, Magier Farid verblüffte so sehr, dass BVB-Star Marco Reus noch Stunden nach dem Auftritt rätselte, wie das alles passieren konnte.

Aber vor allem ging es in dieser rauschenden Nacht um eines: den guten Zweck. Denn das war auch Motto des Abends: „SportsTotal goes Charity.“ Dieses Projekt wurde an diesem Abend allen Spielern und Gästen vorgestellt.

Volker Struth, Dirk Hebel & Sascha Breese

„In den vergangenen Jahren haben unsere Spieler immer wieder um Rat gefragt, ob und was sie für einen guten Zweck tun können. Nun bündeln wir die Stärke, Strahlkraft und Leidenschaft aller betreuten Spieler und möchten als großes Team die SportsTotal-Stiftung voranbringen“, erklärte Dirk Hebel. Volker Struth erzählte von einer Botschaft, die er von seiner Oma für Leben mitbekommen hat: „Am Ende deines Lebens, so sagte sie, musst du mehr gegeben als genommen haben.“ Sascha Breese appellierte an alle Anwesenden: „Mit der gleichen Leidenschaft, mit der ihr spielt, wollen wir nun auch außerhalb des Spielfeldes agieren. Als Familie und Team.“

Politiker Wolfgang Bosbach und Professor Dr. Tobias Beckurts, die Beiträte der Stiftung, erklärten ihr Engagement. Ebenso wie TV-Moderator Johannes B. Kerner, der allerdings krankheitsbedingt vom heimischen Sofa. 240 Gäste feierte bis in die frühen Morgenstunden. Auch Reiner Calmund. Zum Schluss allerdings wieder als er selbst und ohne Nikolaus-Kostüm.